Die Kühe …

eingetragen in: Hofleben,Tierwelt, eingetragen am: | 0 11 Mai 2019

… wie geht es Ihnen? Das wollten wir unseren Kunden und interessierten Freunden zeigen, mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen. In den letzten Wochen ist von verschiedener Seite eine Ampel als Kennzeichnung für das Tierwohl durch die Presse gegeistert. Das ist viel zu kurz gegriffen und wird den Tieren nicht gerecht.

Wir haben uns gefreut, dass trotz des Regens so viele Menschen gekommen sind.

Perspektivwechsel

eingetragen in: Hofleben, eingetragen am: | 0 10 Mai 2019

Bollheim einmal aus einer anderen Perspektive, immer wieder beeindruckend. Und es geht heute so einfach, vielen Dank Paul für Deine „Flugkünste“.

Ein Tipp: Es lohnt sich die Fotos in der Vergrößerung anzuschauen.

Nature Needs half

eingetragen in: Umwelt, eingetragen am: | 0 5 Mai 2019

Die Natur braucht die Hälfte der Erde! Auch auf Bollheim!

Dieses Zitat stammt von dem Biologen Edward O. Wilson und wurde in dem Artikel „Darum ist das Artensterben bedrohlicher als der Klimawandel“ (Spiegel 03.05.19 von Philip Bethge) zitiert.Ein wahrlich radikaler Ansatz.

Er ist allerdings bei all dem was wir heute wissen nicht aus der Luft gegriffen. Wie werden wir als biologisch-dynamischer Betreib so einer Herausforderung gerecht? Eine Frage mit der wir uns zu beschäftigen haben.

Futterqualität

eingetragen in: Hofleben,Tierwelt, eingetragen am: | 0 2 Mai 2019

Der erste Versuch mit unserer neuen Heutrocknungsanlage. Damit wollen wir die Futterqualität deutlich steigern, dass wird die Kühe freuen und auch die Käsequalität weiter verbessern.

Die Energie für die Wärme kommt von unserer Hackschnitzelheizung (Holz), der Strom weitestgehend aus unserer neuen Fotovoltaik-Anlage, der Rest aus dem Netz und den liefert uns seit Jahren die Firma Naturstrom. Für uns, und damit auch für unsere Kunden, ein wirklicher Schritt nach vorne!

Die Freilandsaison

eingetragen in: Pflanzenwelt,Produkte, eingetragen am: | 0 29 Apr 2019

 

… kommt ins Rollen. Heute wurden die ersten Radieschen auf dem Feld geerntet, das ist jedes Jahr aufs Neue ein Ereignis. Neben dem guten Geschmack und der Frische haftet diesem Radieschen aber auch noch etwas Großartiges an. Es konnte in einem Kontext wachsen, indem Biodiversität und Klimaschutz Bestandteil des gesamten Betriebskontextes sind.

Blühwunder

eingetragen in: Pflanzenwelt,Produkte,Umwelt, eingetragen am: | 0 28 Mrz 2019

… und nicht nur das! Damit können Sie ein Stück Bollheim in Ihren Garten holen, die Samen stammen zu 100 % aus unserem Zuchtgarten. Nicht nur Sie werden sich daran erfreuen können, die ganze Insektenwelt der Umgebung wird es auch tun. Die Tütchen haben unsere FÖJlerinnen Charlotte und Mona mit viel Liebe abgefüllt.

Geschwisterhühner

eingetragen in: Produkte,Tierwelt, eingetragen am: | 0 21 Mrz 2019

Geschwisterhühner, wir gehen in die nächste Runde, schon zum vierten Mal haben wir gut 400 Küken, Brüder und Schwestern, aufgestallt. Diesmal haben wir unterschiedliche Rassen bekommen, sie haben so klingenden Namen wie „Gold und Silber“ oder „Coffee und Cream“. Heute waren sie 21 Tage alt und sind noch, sozusagen zum Ankommen, im Aufzuchtstall. Dort werden sie noch einige Zeit bleiben, sie brauchen viel Wärme und Geborgenheit, dann geht es aber auch raus. Wir werden sie auf dem Laufenden halten.

Mehr dazu auf dieser Seite in den Bollheim Briefen oder unter www. das-oekohuhn.de.

Blühende Landschaften

eingetragen in: Produkte, eingetragen am: | 0 14 Feb 2019

Die Bayern haben es uns gezeigt, sie wollen eine andere Umwelt und damit auch eine andere Landwirtschaft. Das sollten wir in NRW auch schaffen und im Kleinen kann da jeder schon jetzt was machen, z.B. Biodiversität und Bienennahrung im eigenen Garten. Da bietet sich das Bingenheimer Saatgut an, Infos dazu auch unter https://www.bingenheimersaatgut.de/. Und, es wäre allerdings blamabel, wenn wir in NRW die Bayern auf diesem Punkt nicht auch im Großen einholen könnten.

An dieser Stelle erzählen wir immer wieder was in der letzten Zeit auf Bollheim passiert ist und was uns bewegt hat. Die älteren “Geschichten” können Sie hier sehen.